Wissenswertes
 

Ludwigswinkel ist ein staatlich anerkannter Luftkurort mit 1100 Einwohnern und rund 300 Gästebetten. Es liegt 240 Meter über dem Meeresspiegel im südlichen Teil des Biosphärenreservates Naturpark Pfälzerwald, unmittelbar an der deutsch-französichen Grenze. Die jüngste Gemeinde in der Südwestpfalz ist 1783 von Landgraf Ludwig IX. von Hessen-Darmstadt gegründet worden und hat sich über die letzten Jahrzehnte hinweg zum beliebten Urlaubsziel entwickelt.
"Biosphärenreservat" ist die Bezeichnung für ein von der UNESCO im Rahmen des Programmes "Der Mensch und die Biosphäre" (MAB) anerkanntes und unter nationalem Schutz stehendes Gebiet.

 
 

Biosphärenreservate sind großflächige, repräsentative Ausschnitte von Natur- und Kulturlandschaften, die sich durch landschaftliche Eigenart und beispielhafte Konzepte zum Schutz, Pflege und Entwicklung auszeichnen.
Der Naturpark Pfälzerwald/D und der daran angrenzende Naturpark Nordvogesen/F wurden 1998 von der UNESCO zum grenzüberschreitenden Biosphärenreservat Pfälzerwald/Nordvogesen erklärt.
Wandern mit System - Die günstigen Einflüsse von Bioklima und körperlicher Aktivität ergänzen sich in besonders wirkungsvoller Weise bei einer Klimaterrainkur. Das Klimaberatungsterminal "Kurklim" im Rathaus, liefert Urlaubern und Kurgästen bei jedem Wetter aktuelle Klimakurberatung.

 
 

Mehrere Badeseen in nächster Nähe lassen den Wasserratten unter den Gästen die freie Wahl. Schwimmen, Planschen, Sonnenbaden und Entspannen stehen auf dem Programm.
Nicht nur wenn's ums Baden geht, ist Wasser ein wichtiges Thema in Ludwigswinkel. Aus 11 Brunnen im Dorf sprudelt quellklares Wasser. Viele ökologisch wertvolle Naturseen und Uferzonen, die unter Naturschutz stehen, lassen das Herz von Naturliebhabern höher schlagen.

 
 

Rund um das Dorf gibt es mehr als 100 km markierte Wanderwege diesseits und jenseits der grünen Grenze zwischen Pfalz,Elsaß und Lothringen. Ein großes Radwegenetz sowie vielfältige Tourenmöglichkeiten bieten ein abwechslungsreiches Radelvergnügen. Von April bis Oktober können sich Radwanderer geführten Touren anschliessen.
Wanderreiten vom Pony-Hof aus, Trimm-Dich auf dem Vita-Parcours, Tennis, Basketball, Minigolf im Freizeitpark Birkenfeld - das Angebot für Sportliche ist ebenso abwechslungsreich wie ungezwungen. Ein besonderes Erlebnis für Kinder bietet der grosse Spielplatz im "Freizeitpark Birkenfeld". Entlang des Skulpturenweges sind geheimnisvolle "zu Holz erstarrte Gestalten und Wesen" zu entdecken.

 
 

Pfalz und Vogesen sind reich an Geschichte und an wehrhaften alten Gemäuern. Neun Burgen liegen allein im Umkreis von nur 15 Kilometern rund um Ludwigswinkel - lohnende Wanderziele mit herrlicher Aussicht und Abenteuerspielplätze für den unternehmungslustigen Nachwuchs.
Ein Erlebnis der "besonderen Art" bietet das nahe Biosphärenhaus Pfälzerwald / Nordvogesen mit dem in Deutschland einmaligen Baumwipfelpfad.
Die überdurchschnittlich leistungsfähige Gastronomie bietet dem Gast sowohl gutbürgerliche als auch internationale Gaumenfreuden. Ludwigswinkel liegt weitab von Hektik und Alltagsbetrieb - aber nicht "weit vom Schuss".

 

Kulturdenkmäler (Quelle wikipedia)

 

Denkmalzonen:

 
 

• Landgrafenstrasse 4-18 (gerade Nummern): Kleinsiedlung, errichtet 1923 (siehe Inschrift Treppenaufgang); Dreiflügelanlage aus eingeschossigen Mansarddachbauten in stark barockisierender Reformarchitektur

 
 

Einzeldenkmäler:

 
 

• Landgrafenstrasse: Laufbrunnen, gusseisern, zweite Hälfte des 19.Jahrhunderts

   
 

• Landgrafenstrasse 48: eingeschossiges Quereinhaus

   
 

• Landgrafenstrasse 56: Evangelische Kirche; neuromanischer Saalbau, 1893

 
 

• Landgrafenstrasse 64: eingeschossiges barockes Quereinhaus, bezeichnet 1783 und 1902 (Verlängerung)

 
 

Gemarkung:

 
 

• westlich der Ortslage: Reißlerhof; ehemaliges Forsthaus; langgestrecktes Quereinhaus, wohl aus dem 18.Jahrhundert